FAQ – Antworten auf wichtige Fragen

FAQs Wiedereröffnung Freizeitbad Ried – häufig gestellte Fragen

 

Muss ich als Gast ein Online Ticket kaufen?

Nein! Sie können zu den normalen Öffnungszeiten kommen, vorausgesetzt natürlich, dass wir nicht unser Limit an Besuchern erreicht haben.

 

 Warum sind so wenige Gäste zugelassen?

Die Österreichische Bundesregierung verlangt die Einschränkung der Besucherzahlen, um große Menschenansammlungen zu verhindern. Die Wirtschaftskammer sowie auch die deutsche Gesellschaft für das Badewesen haben Hygienepläne für die Öffnung der Bäder mit Empfehlungen dazu erarbeitet, an die sich das Freizeitbad Ried hält. Die Besucherzahl wurde dabei für jeden einzelnen Bereich nach unterschiedlichen Quadratmetervorgaben berechnet und reduziert.
Für die Badewelt sind nach aktuellem Stand 130 Gäste gleichzeitig erlaubt, für die Sauna liegt das derzeitige Limit bei 91 Gästen gleichzeitig.

 

Muss ich eine Maske/Mund-Nasen-Bedeckung tragen?

JA! Mund.- und Nasenschutzpflicht besteht im Foyer, Garderobe, WC und Gastronomie (ausgenommen am Tisch)

 

Wie gestalten sich die Tarife?

Es gelten sowohl für die Badewelt als auch für die Sauna die normalen bekannten Tarife an der Kasse vor Ort.

 

Jahreskarten 

Die bestehenden Jahreskarten unserer Gäste, werden am Empfang um die Anzahl der geschlossen Tage verlängert.

 

 Wie wird die Badewelt und das Saunaparadies gereinigt/desinfiziert?

Wie immer wird die gesamte Anlage abends und morgens gereinigt und anschließend großflächig desinfiziert. Wir verwenden dafür spezielle Reinigungsmittel und Desinfektionsmittel für Schwimmbäder, die schon immer einem sehr hohen Hygienestandard entsprochen haben. Während des Betriebs werden besonders sensible Flächen regelmäßig und verstärkt desinfiziert um einen möglichst sicheren Aufenthalt zu gewähren.

Außerdem stehen an mehreren Stellen in der gesamten Anlage Desinfektionsspender für die Gäste bereit.

 

 Sind alle Attraktionen geöffnet?

Alle Becken sind zugänglich. Auch alle Attraktionen wie Schwallduschen, Massagedüsen und Whirlpoolliegen sind in Betrieb. Hier ist selbstverständlich auch der Mindestabstand einzuhalten.
Aufgrund der Infektionsgefahr stellen wir alle Attraktionen aus, die eine Übertragung des Virus durch die zusätzliche Aerosolbildung fördern würden. In der Sauna ist demzufolge das Dampfbad außer Betrieb.

 

 Wieso gilt die Abstandsregelung von 1,50 m im Wasser?

Direkt über das Wasser, welches durch Chlor Viren und Keime abtötet, ist eine Infektion nicht möglich. Allerdings können auch im Becken durch nießen, husten oder schreien Viren direkt auf andere Gäste übertragen können. Deshalb muss im Wasser wie auch sonst überall der Mindestabstand eingehalten werden.

 

 Wieso gibt es keine Aquakurse und Veranstaltungen?

Auf Grund der Kapazitätseinschränkung im Familienbecken können leider derzeit keine Aqua Fitnesskurse durchgeführt werden. Das gleiche gilt für unseren Kindernachmittag und die Animation.
In der Sauna dürfen keine Aufgüsse mit Wedeltechnik und somit Verteilung der Luft durchgeführt werden. Damit fällt aktuell auch die Mitternachtssauna aus.
Sobald sich die Bestimmungen ändern werden auch unsere Veranstaltungen wieder aufgenommen.

 

 An wen wende ich mich bei Fragen/ Anregungen?

Fragen bitte jederzeit am besten per Email an kontakt@freizeitbad-ried.at

 

Ihr Team vom Freizeitbad Ried