Hits für Kids

Der beste Spielplatz ist im Wasser

Stimmst du uns zu? Dann haben wir gute Nachrichten für dich. Im Freizeitbad Ried stehen die Zeichen ganz auf Spaß

Kind mit Mutter im Wasser
Kind mit Mutter im Wasser

Badewelt

Kindergruppe am Familienbecken
gibt es ein Extra-Becken für dich und deine Freunde. Eine Spritzfigur, der Schiffchenkanal und eine kleine Rutsche.

Kurse

Schwimmkurse für Groß und Klein
Du kannst noch nicht Schwimmen? Kein Problem! Wir bringen es dir bei! Komm mit und guck gleich nach, wann der nächste Kinderschwimmkurs für Anfänger beginnt.

OÖ-Familienkarte

ooe-familienkarte
Steckt bei Ihnen die OÖ-Familienkarte im Portemonnaie? Legen Sie die Karte einfach beim Eintritt auf den Tisch und freuen Sie sich über 10% Ermäßigung auf unsere Familientarife. (Keine Doppelrabattierung möglich!)

Kindergeburtstag

Geburtstagsparty im Freizeitbad Ried
Das Beste kommt zum Schluss: Du kannst deine Geburtstagsparty bei uns steigen lassen. Wie das funktioniert? Lies einfach weiter!

Feier bei uns einen coolen Geburtstag!

Gemeinsam mit deinen Freunden erlebst du im Freizeitbad Ried einen echten Action-Tag – gute Laune und tolle Erinnerungen garantiert! Wenn ihr euch dann richtig ausgepowert habt, bitten wir euch zu Tisch.

Auf einen Blick:

  • ein Geburtstagskind bis maximal 15 Jahren mit mindestens 6 Gästen
  • das Geburtstagskind ist frei
  • Tageskarte Badewelt inklusive
  • vier leckere Geburtstagsmenüs zur Wahl
  • Komplett-Preis pro Kind: 11,50€
  • festlich gedeckter Geburtstagstisch
  • Geburtstagstorte (Sachertorte) auf Wunsch: 15,00€
  • Reservierungen sind von Montag bis Sonntag möglich

Lasst es euch schmecken!

Unsere Küche legt sich für dich und deine Gäste richtig ins Zeug. Euch stehen vier verschiedene Menüs zur Auswahl:

  • Fischstäbchen mit Pommes
  • Spaghetti Bolognese
  • Kinderschnitzel mit Pommes
  • 1 Paar Grillwürstel mit Pommes

Dazu gibt’s für jeden von Euch einen Becher Limo 0,3 l und ein Slush Eis.

Ihre Anmeldung

Bitte sprechen Sie Ihren Kindergeburtstag rechtzeitig mit uns ab – mindestens eine Woche vorher.

Sprechen Sie entweder unsere Mitarbeiter am Empfang an oder schicken Sie uns eine Mail.

Die Anmeldung ist verbindlich.

Kindersicherheit

Im Becken und drumherum

Schwimmen und Baden macht Spaß, ist gut für die Kondition – will aber auch gelernt sein. Wer sein Kind frühzeitig an die wichtigsten Regeln rund um den Schwimmbadbesuch und den Aufenthalt im Wasser heranführt, sorgt damit für ein ungetrübtes Vergnügen. Dass Sie Ihren Nachwuchs nicht aus den Augen lassen und unser Team badende Kinder ebenfalls im Blick behalten, ist selbstverständlich.

Kleinkind mit Schwimmflügeln
  1. Wer noch nicht schwimmen kann, muss im Nichtschwimmerbecken bleiben und darf nur ins seichte Wasser. Einzige Ausnahme: Mama oder Papa sind mit dabei.
  2. Duschen vor dem Sprung ins Becken ist für Kinder noch wichtiger, als für Eltern. Kinder sind kleine Energiebündel und halten selten still. Die Dusche vor dem Bad kühlt die kleinen Körper sanft ab und schont den Kreislauf.
  3. Was der Bademeister sagt, sollte man befolgen. Unsere Bademeister sind gut trainierte Experten, die ihre Anweisungen gut begründen können.
  4. Vorsicht beim Rutschen! Erst muss der Vordermann aus dem Weg sein, dann darf man sich selbst auf den Weg machen.
  5. Sprünge vom Beckenrand sind verboten. Einzige Ausnahme sind Sprungbretter und Startsockel. Die dürfen allerdings erst benutzt werden, wenn das Kind schwimmen kann.
  6. Machen Sie Ihr Kind auf „gefährliche“ Zonen im Schwimmbad aufmerksam. Dazu zählt der Bereich vor Rutschen und unter Sprungbrettern und Startsockeln genauso, wie der Sog von Wasserpumpen.
  7. Kinder, die noch nicht schwimmen können, sollten in jedem Fall Auftriebhilfen, wie Schwimmflügel tragen – auch wenn sie sich im Kleinkinderbecken aufhalten.
  8. Der Magen der kleinen Badegäste sollte weder leer, noch zu voll sein. Der Aufenthalt im Wasser ist anstrengend und kostet Energie. Planen Sie Ihre Mahlzeiten entsprechend. Auch nach dem Essen ist erst einmal Ruhe angesagt.
  9. Kinder merken nicht, wenn sie unterkühlen. Sie sind so vertieft in ihr Spiel, dass sie selbst dann nicht aus dem Wasser wollen, wenn die Lippen schon blau sind. Achten Sie auf erste Zeichen und legen Sie sich wärmende Kleider oder Decken zurecht.
  10. Toben, rennen und schubsen sind im Schwimmbad verboten! Die anderen Eltern im Schwimmbad werden es ihnen danken, wenn Sie ihren Nachwuchs selbst beaufsichtigen.

„Ich bin ein Engel und trage Flügel!“

Liebe Eltern,

die Sicherheit Ihrer Engel liegt uns sehr am Herzen. Wir bitten Sie daher, als Elternteil oder verantwortliche Begleitperson die Aufsichtspflicht für die Kinder in Ihrer Obhut sehr ernst zu nehmen.

Legen Sie Kindern, die nicht selbstständig schwimmen können, die Schwimmflügel an, sobald Sie das Bad betreten. Auch während der Ruhe- und Essenszeiten empfehlen wir Ihnen, die Flügel angezogen zu lassen. Bitte achten Sie auf das TÜV-Siegel auf den Schwimmflügeln.

Kleinkinder können übrigens bereits in einer Wassertiefe von 20 bis 30 cm ertrinken.

Selbst Kinder, die das Pinguin-Abzeichen bestanden haben, können noch nicht gut genug schwimmen. Deshalb sollte man sie nicht unbeaufsichtigt planschen lassen.

Experten raten, im Wasser stets in Griffweite der Kinder zu bleiben.

Im Namen unseres Sicherheitsteams danken wir Ihnen für Ihre Mithilfe.

Ihr Freizeitbad Ried

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen